Neuverpflichtung für den Rostocker HC

Martina Ćorković wechselt zu den Dolphins

Rostock Der Rostocker HC konnte am Dienstagabend seinen ersten Neuzugang für die Saison 2020/2021 vermelden. Mit der 27-jährigen  Martina Ćorković wechselt eine international erfahrene Spielerin an die Ostseeküste. Die Kroatin unterschrieb beim Drittligaaufsteiger zunächst einen Vertrag für die kommende Saison.

Cheftrainerin Ute Lemmel freut sich sehr über die Verstärkung für ihr junges Team: „Martina hat nicht nur internationale Erfahrungen gesammelt, sondern hat bereits im EHF-Cup und im Challenge-Cup gespielt. Hinzu kommt, dass sie ganz starke Ergebnisse in der kroatischen Nationalmannschaft im Beachhandball vorweisen kann. Ich glaube, dass wir mit ihr eine erfahrene Spielerpersönlichkeit gewinnen konnten, die in der Lage ist, unsere junge Mannschaft taktisch klug zu führen.“

Ihre erste Spielzeit in der ersten Division Kroatien spielte die Rückraumspielerin, die sich auf der Mittelposition am Wohlsten fühlt, aber auch Erfahrungen auf der linken Aufbauposition hat, in der Saison 2013/2014. Hier erzielte sie für den ŽRK Samobar in 24 Spielen 129 Tore. Damit hatte sie einen großen Anteil daran, dass ihr Team sich für den EHF-Cup qualifizieren konnte. Dadurch wurden dann auch internationale Klubs auf das Talent aufmerksam, das in vier Spielen 28 Treffer für ihren Verein markierte.

Und so spielte Martina Ćorković unter anderem bereits in den ersten Ligen Norwegens, Rumäniens, Frankreichs und der Türkei.

Auch RHC-Vorstand André Chevalier ist überzeugt, dass die Kroatin den Dolphins in der kommenden Saison helfen wird: „Ute Lemmel war nach dem Videostudium sofort von ihr angetan. Martina wollte unbedingt in Deutschland spielen, aber mindestens in der dritten Liga. Wir sind natürlich froh, dass sie sich letztlich für uns entschieden hat.“

Jetzt komm es darauf an, dass der Neuzugang schnell in Rostock heimisch und vor allem gut von ihrem neuen Team aufgenommen wird.


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!