Dolphins starten in heiße Phase der Vorbereitung

Trainingslager und Turnier des Drittligisten Rostocker HC

Rostock Die Ruhe vor dem Sturm sieht wohl anders aus. Für die Handballdamen des Drittligisten Rostocker HC geht es vier Tage richtig zur Sache. Es wird die heiße Phase der Vorbereitung für die Meisterschaft in der höheren Spielklasse eingeleitet. „Wir ließen die Woche zwar ruhig angehen, aber von Donnerstag bis Sonnabend sind unsere Damen im Trainingslager im Zinnowitzer Sportkomplex richtig gefordert“, informierte RHC-Vorstand Olaf Meyer im Vorfeld. „Am Sonntag folgen dann in der Landeshauptstadt vier Spiele beim „Blickpunkt-Cup“ gegen starke Konkurrenz.“

Cheftrainerin Ute Lemmel und Co-Trainer Torsten Deil sind auf der Suche nach der ersten Reihe in ihrem Team, die dann bis zum Meisterschaftsstart stehen soll. „Wir werden in Zinnowitz am Donnerstag drei Trainingseinheiten gestalten, am Freitag und Sonnabend folgen dann jeweils vier weitere“, gibt Ute Lemmel schon mal vor. „Dabei geht es um den spielerischen und taktischen Feinschliff.“ Jede Spielerin sollte da noch einen Zahn zulegen, um sich für die Stammformation der Dolphins zu empfehlen.

Was die bisherige Vorbereitung und auch das Trainingslager gebracht haben, müssen die Rostock Dolphins dann beim Schweriner Turnier nachweisen. Dem Auftaktmatch gegen den SV Grün-Weiß Schwerin folgen weitere Vergleiche gegen Ligakonkurrenten SV Henstedt-Ulzburg, gegen den SV Union Halle-Neustadt II und gegen den ATSV Stockelsdorf. „Hier wird es dann richtig ernst. Wer sich bisher besonders angeboten hat, ist in diesen Vergleichen auch erste Wahl“, wie Torsten Deil abschließend meinte. „ Ein ‚Wünsch dir was‘ wird es dann nicht mehr geben.“ Das Turnier beginnt am Sonntag um 9.30 Uhr in der Reiferbahn-Halle der Landeshauptstadt.


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!