Erste Punktspiele für den Rostocker HC

Saisonstart nach 6 Monaten

Rostock Gut sechs Monate ist es her, dass in der Fiete-Reder-Halle das letzte Punktspiel der Saison 2019/2020 ausgetragen wurde. Dann erfolgte der Saisonabbruch aufgrund der Corona-Pandemie und auch für die Mannschaften des Rostocker HC wurde der Spielbetrieb beendet.

Am kommenden Sonnabend beginnt nun für die im Land spielenden Teams wieder der Wettkampfbetrieb und alle Spielerinnen sind froh, dass es endlich wieder los geht, wie Cheftrainerin Ute Lemmel weiß: „Die Mädchen freuen sich darauf, endlich wieder um Punkte zu kämpfen. Auch wenn wir sicher noch mit Einschränkungen leben müssen, können wir so doch ein wenig Normalität herstellen.“

Den Auftakt macht dabei die erste Mannschaft der C-Jugend des RHC. Ute Lemmels Team empfängt zum einzigen Heimspiel des Wochenendes in der Landesoberliga die zweite Vertretung von Grün Weiß Schwerin. Zuschauer sind am Sonnabendmorgen allerdings in Marienehe nicht zugelassen, wie RHC-Vorstand Meyer zu berichten weiß: „Da es sich um Kinderhandball handelt, darf pro Spielerin ein Erziehungsberechtigter in die Halle. Wir haben uns bewusst für diese Einschränkung entschieden. Am Montag werden wir im Vorstand unser Hygienekonzept an die neuen Bedingungen anpassen und dann ausführlich darüber informieren. Wir planen aktuell, bis zu 400 Zuschauer in die Halle zu lassen. Das Testspiel gegen Preußen Reinfeld war schon ein guter Probelauf, auch wenn wir sicher noch an der einen oder anderen Stellschraube drehen müssen.“

Auch die zweiten Frauen des Rostocker HC greifen am Sonnabend in den Spielbetrieb ein. Die Mannschaft von Brigit Polkehn ist um 15:30 Uhr in Grimmen zu Gast und will an die hervorragende letzte Saison anknüpfen. Gegen den gastgebenden HSV streben die Ostseestädterinnen dabei den ersten Doppelpunktgewinn an.

Ebenfalls ein Auswärtsspiel hat am Sonntag de zweite Mannschaft der C-Jugend zu absolvieren. Das Team von Thomas Rohde besteht aus Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs und tritt wie die erste Mannschaft in der Landesoberliga an. „Ziel ist es, dass sich meine Mannschaft im Wettkampfbetrieb entwickelt, die Mädchen an die höheren Anforderungen herangeführt werden“, so der Rostocker Übungsleiter. Anwurf am Strelasund ist um 14:00 Uhr.

Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Start in die neue Saison.


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!