Wegweisendes Spiel

C-Jugend empfängt Fortuna Neubrandenburg

Rostock Tabellenzweiter gegen Tabellendritter: Das Spiel in der Vorrunde der Landesoberliga der C-Jugend am kommenden Sonnabend um 17:00 Uhr in der Rostocker Fiete-Reder-Halle hat durchaus einiges an Brisanz zu bieten, treffen doch zwei der aktuell noch drei Leistungszentren für Mädchenhandball in Mecklenburg-Vorpommern im direkten Vergleich aufeinander.

Im Hinspiel gab es dabei ein leistungsgerechtes 20:20 in der Vier-Tore-Stadt und erneut ist der Ausgang der Partie völlig offen, werden beide Teams einen vollen Erfolg anstreben. Schließlich qualifizieren sich in der Endabrechnung nur die vier erstplatzierten Mannschaften für das Final Four um den Meistertitel.

Es ist keine einfach Aufgabe für das Team von Trainerin Franziska Schön, bei der es endlich Licht am Horizont nach den zahlreichen Verletzungen der vergangenen Monate gibt: „Nach den Ergebnissen vom letzten Wochenende  hat sich die Situation nicht verbessert. Aber man kann rechnen, wie man es möchte, am Ende haben wir es immer noch selbst in der Hand“, so die junge Übungsleiterin des Rostocker HC.

Ihre Aufregung kann sie dabei allerdings nicht ganz unterdrücken: „Ich bin angespannt, jedoch sehr optimistisch. Die Mädels trainieren gut, sind voll fokussiert und wissen um die Bedeutung der anstehenden Partie gegen Fortuna. Ich verspreche, dass wir alles reinschmeißen und um jeden Ball kämpfen werden“ gibt sich die Trainerin von ihrer Mannschaft überzeugt.

Alle Freunde des RHC sind herzlich eingeladen, das Team am kommenden Sonnabend lautstark in Marienehe zu unterstützen.


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!