Volleyball und Pizza

Dolphins gehen in die Sommerpause

Rostock Mit einer abschließenden Trainingseinheit verabschiedeten sich die Dolphins am Donnerstagabend in die wohlverdiente Sommerpause.

Noch einmal hatte sich der Drittligaaufsteiger in der Fiete-Reder-Halle zu einer letzten Übungseinheit versammelt. Neben Übungen im Kraftraum stellten dabei die Schützlinge von Cheftrainerin Ute Lemmel am Volleyballnetz unter Beweis, dass sie durchaus auch mit einem etwas größeren Ball umzugehen wissen.

Bevor sich die Mannschaft allerdings in den wohlverdienten Urlaub verabschiedete, stand noch eine gemeinsame Abschlussrunde bei sonnigem Wetter auf dem Platz neben der Sporthalle auf dem Programm.

Versorgt mit leckerer Pizza von Domino´s wertete das Team gemeinsam mit Ute Lemmel den gemeinsamen Laufwettbewerb während der Corona-Pause aus. Insgesamt haben die Dolphins während dieser Zeit den Weg von der Ostseeküste einmal quer durch Deutschland bis zum Bodensee zurückgelegt.

Über einen Gutschein der Eiswerkstatt Rostock konnte sich das Siegerteam mit Alexandra Rohde, Lea Dalinger und Frances Krüger ebenso freuen wie Hanna Strack, die als beste Einzelläuferin ausgezeichnet wurde.

Jetzt steht für die Dolphins zunächst einmal für zwei Wochen aktive Erholung auf dem Programm, bevor ab dem 6. Juli für alle Spielerinnen individuelles Training nach Plan angesagt wurde. Am 20. Juli steigt die Mannschaft dann wieder offiziell in den gemeinsamen Trainingsbetrieb ein. Mit an Bord soll dabei auch erstmals Neuzugang Martina Ćorković sein.

Bis dahin hoffen die Verantwortlichen des Rostocker HC, dass nähere Informationen zur Staffeleinteilung sowie zum Start in die dritte Liga vorliegen. Alle aktuellen Informationen hierzu werden wir umgehend auf unserer Internetseite veröffentlichen.


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!