Überzeugende Vorstellung im zweiten Durchgang

Rostocker HC – SG Vorpommern 27:19 (9:9)

Rostock Nichts ist so gut, als dass man es nicht noch verbessern könnte. Und so äußerte sich dann auch Franziska Schön nach dem deutlichen Sieg ihrer C-Jugend gegen die SG Vorpommern am Sonnabend in der Fiete-Reder-Halle durchaus nicht ganz unkritisch zur Leistung ihrer Mannschaft: „Weiterhin haben wir Schwierigkeiten in der offensiven Abwehr. Wir sind teilweise zu unbeweglich und stürzen dann raus.“ Dadurch ergaben sich für die Gäste immer wieder Lücken im Rostocker Deckungsverbund, die diese geschickt nutzten. Da die Gastgeberinnen insbesondere in den ersten 25 Minuten auch zu leichtfertig mit ihren eigenen Chancen umgingen oder zu überhastet spielten, stand zur Halbzeit ein 9:9 auf der Anzeigetafel.

Ganz anders präsentierten sich die Rostockerinnen dann im zweiten Durchgang. Es machte den Zuschauern richtig Spaß zu sehen, wie das Team sich nach dem 11:11 Tor um Tor absetzte, immer weiter davonzog. Gegen die nun defensive Deckung waren die Gastgeberinnen immer wieder erfolgreich, strahlten Torgefahr und Siegeswillen aus. Am Ende gewannen die Jung-Dolphins deutlich und auch in dieser Höhe absolut verdient mit 27:19 und bleiben somit mit 6:2 Punkten dem Tabellenführer aus Wismar unmittelbar auf den Fersen.

So war dann auch Franziska Schön zufrieden mit ihrer Mannschaft: „Am Ende gewinnen wir deutlich, auch wenn noch viel Arbeit vor uns liegt. Aber genau das wollen wir, jede Woche mehr tun und etwas besser werden.“ Und am Ende gab es dann auch noch eine kleine Liebeserklärung an die Mannschaft: „Eine Mannschaft mit viel Potenzial. Meine Mädchen.“

Ihr nächstes Punktspiel haben die Mädchen bereits am kommenden Sonnabend bei der ersten Mannschaft von Grün Weiß Schwerin. Anwurf in der Halle an der Reiferbahn ist um 14:00 Uhr.

Spielfilm:
0:2, 2:2, 2:4, 4:6, 7:6, 9:9 – 9:10, 11:10, 13:11, 17:14, 20:14, 22:15, 23:17, 24:19, 27:19

Siebenmeter:
RHC: 1/0, SGV: 1/1

Zeitstrafen:
RHC: 4 Minuten, SGV: 2 Minuten

So spielte der Rostocker HC:
Liv Nowak, Kiana Zidorn – Isabell Hauenstein (1), Kim-Angelina Lang (5), Emilie Lührmann (3), Clara Patzner (3), Analena Schön (5), Frances Fiedler (2), Line Wegner (2), Frey Ehrlich, Leonie Kaden, Jette Burghardt (5)


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!