Stadt-Duell Rostocker HC II – SV Warnemünde

HVMV – Meisterschaftsspiele 2019/2020 der Frauen in MV

Rostock Am Sonnabend ab 19:00 Uhr in der Fiete-Reder-Halle in Marienehe entscheidet sich in der Landesliga Ost der Handballfrauen, welche Mannschaften nach der Vorrunde die Spitzenspiele um Titel und Medaillen bestreiten werden.

Dafür kommen nur noch die punktgleichen Teams des Rostocker HC II und des SV Warnemünde (je 26:2 Punkte) in Frage. Ihr zweites Stadtduell wird eine Entscheidung bringen. In jedem Fall spielt der Sieger aus diesem Match um die Meisterschaft. Das Hinspiel hatten die Rostockerinnen mit 29:23 für sich entschieden.

Alle anderen Vertretungen aus der Rostocker Region sind aus dem Rennen. Da ist es egal, wie der SV Eintracht Rostock (9./4:24) am gleichen Tag ab 16:00 Uhr (Halle Stephan-Jantzen-Ring) gegen den SV Motor Barth (7./6:22) aufspielt und dann 24 Stunden später (Sonntag, 16:00 Uhr Diesterweg-Halle) der SV Pädagogik Rostock (5./14:14) beim Stralsunder HV (3./20:8) zu Werke geht.

Auch im Westen stehen mit der TSG Wismar (1./24:2) und dem TSV Bützow (2./24:4) die beiden Erstplatzierten schon fest. Nur noch um die „Goldene Ananas“ spielen die Damen des Bad Doberaner SV (7./7:21) am Sonnabend ab 14:00 Uhr in der eigenen Stadthalle gegen den Mecklenburger SV (9./6:20). Die HSG Uni Rostock (4./17:11) und der Schwaaner SV (5./11:17) sind bei den Frauen spielfrei.


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!