Spiel und Spaß in Marienehe

Spielfest der Minis mit RHC-Beteiligung

Es ist immer ein großes Gewusel, wenn die jüngsten Handballerinnen und Handballer ihre Spielfeste austragen. Und so war auch am Sonntag die Stimmung großartig, als in der altehrwürdigen Fiete-Reder-Halle die Minis des BHV ihr großes Spielfest austrugen.

Mit dabei waren auch die Jüngsten des Rostocker HC, die gemeinsam mit ihren Trainerinnen Tine Lahn und Anja Schwarz unter Beweis stellen wollten, dass sie bereits ganz viel gelernt haben. Und so bewiesen acht Mädchen und ein Junge beim vom SV Eintracht Rostock hervorragend organisierten Spielfest, dass beim Zielwerfen, Seilspringen und Zweifelderball bereits richtig tolle Ergebnisse erzielen können.

Höhepunkt für alle Teilnehmer waren natürlich die Spiele im Minihandball, und auch wenn es hier noch überhaupt keine Wertung oder Abschlusstabellen gibt, natürlich wollten alle Kinder insbesondere hier zeigen, dass sie mit Freude und Spaß, aber auch ein wenig Ehrgeiz, ihren Sport betreiben.

Für den Rostocker HC ging es dabei gegen die Mannschaften vom SV Pädagogik Rostock (1:3), Greifswald II (8:15) und SV Eintracht Rostock (6:6). Alle Kinder waren mit viel Begeisterung bei der Sache und freuen sich bereits auf das nächste Spielfest.

So spielte der Rostocker HC:

Jenna Stoll, Anneli Stengel (14), Leila Bejaoui, Luisa Bröcker, Claas Westendorf, Greta Westendorf (4), Finja Kahl, Stella Stoll, Vanessa Knopf (4)


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!