Rostock Dolphins beim besten Aufsteiger

Oberliga Ostsee-Spree: Rostocker HC beim HV Grün-Weiß Werder

Am Sonnabend ab 16.00 Uhr sind die Handballdamen des Rostocker HC (3./24:12) in der Sporthalle des Ernst-Häckel-Gymnasiums beim aktuell bestplatzierten Aufsteiger HV Grün-Weiß Werder (5./19:17) zu Gast. „Zuhause haben wir das Hinspiel sicher mit 30:23 gewonnen. Trotzdem wird der Rückkampf kein Selbstläufer. Neben den Männern aus der Havelstadt hat auch die Frauenmannschaft eine durchaus rasante Entwicklung genommen. Davon zeugen auch die sieben Siege in den bisherigen neun Heimspielen“, so RHC-Cheftrainerin Ute Lemmel im Vorfeld dieser Partie. „Werder hat eine körperlich kompakte Mannschaft und lautstarke Zuschauer. All das muss auch überwunden werden, wird unseren Siegeswillen aber nicht brechen.“ So werden von den Rostock Dolphins schon in der Abwehr schnelle Füße verlangt, um zu vielen Ballgewinnen zu kommen. Daraus soll dann das schnelle Konterspiel als „gefährliche Rostocker Marke“ aufgezogen werden. So ist es auch gut, dass mit Torfrau Nadine Berger wieder eine wichtige Stütze zwischen den Pfosten steht. Nicht dabei sind dagegen Annelie Freitag, die gerade am Kreuzband operiert wurde, die angeschlagenen Nora Leonhardt und Victoria Schlegel sowie Katja Wahl, die noch bei der Polizei-WM im Einsatz ist.


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!