Jugend-Bundesliga weibliche Jugend A mit Rostocker HC

Jung-Dolphins sind für Spiele am Wochenende gut vorbereitet Am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 15.00 Uhr in der Fiete-Reder-Hallen von Marienehe spielen die Handballmädchen der Jugend A des Rostocker HC in der Vorrunde 7 der Jugend-Bundesliga um den Einzug in das Achtelfinale zur Deutschen  Meisterschaft. Dazu befragte NNN-Mitarbeiter Klaus-Peter Kudruhs die beiden  zuständigen Trainer Ute […]

weiterlesen
Tabellenführung nach überzeugender Vorstellung

Rostocker HC II – HV Altentreptow 38:23 (17:8) Von der Papierform her war es das Spitzenspiel in der landesweiten Bezirksliga der A-Jugend, als am Sonnabendvormittag in der Fiete-Reder-Halle die Jugendbundesligareserve des Rostocker HC den HV Altentreptow empfing. Am Ende der unaufgeregten 60 Minuten stand ein deutlicher und auch in dieser Höhe absolut verdienter 38:23-Erfolg für […]

weiterlesen
Einseitige Angelegenheit

Sternberger HV – Rostocker HC II 10:39 (5:20) Am Ende der doch sehr einseitigen 60 Minuten am Sonnabendvormittag war RHC-Trainer Thomas Rohde die Zufriedenheit anzumerken: „Es war eine solide Mannschaftsleistung, die mein Team heute gezeigt hat.“ Beim Tabellenletzten Sternberger HV hat der Tabellenführer in der landesweiten Bezirksliga der A-Jugend nach ein paar Startschwierigkeiten einen deutlichen […]

weiterlesen
Glanzloser Heimsieg

Rostocker HC II – SV Warnemünde 34:20 (13:9) Von der Papierform her war es das Spitzenspiel in der landesweiten Bezirksliga der A-Jugend, trafen doch mit dem Rostocker HC II und dem SV Warnemünde zwei bisher ungeschlagene Mannschaften am Sonnabendmittag in der Fiete-Reder-Halle in Rostock-Marienehe aufeinander. So erwarteten die zahlreichen Zuschauer ein packendes, spannendes und auch […]

weiterlesen
A II bleibt verlustpunktfrei

Rostocker HC II – TSV 1952 Bützow 43:22 (19:7) Fast 8 Minuten konnten die Gäste vom TSV Bützow in der landesweiten Bezirksliga gegen die zweite Mannschaft der A-Jugend des Rostocker HC mithalten, ehe die bisher verlustpunktfreien Gastgeberinnen in Angriff und Abwehr wirklich konzentriert zu Werke gingen und aus dem zu diesem Zeitpunkt 4:4 innerhalb von […]

weiterlesen