Auftakt geglückt

HV Grün Weiß Werder – Rostocker HC 17:20 (9:12)

Werder Das war ein hartes Stück Arbeit bei der Hitzeschlacht im brandenburgischen Werder. Am Ende setzten sich die Dolphins im ersten Punktspiel der Saison beim HV Grün Weiß mit 20:17 durch und konnten so zwei Auswärtspunkte mit nach Rostock nehmen.

34 Grad Außentemperatur, gefühlte 40 Grad in der Halle und im Gegensatz zum Fußball keine Trinkpause: Es waren für beide Teams harte äußere Bedingungen, unter denen sie diese Partie austrugen.

Dafür war es ein erstaunlich schnelles Spiel, bei dem die Gastgeberinnen zunächst mit 1:0 in Führung gingen, ehe Alexandra Rohde nach 2:35 Minuten den ersten Saisontreffer für die Dolphins erzielte.

Und doch blieb es lange ein ausgeglichenes Spiel ehe die Rostockerinnen aus einem 5:6 (13.) ein 10:6 (23.) machten. Vor allem schnelle Gegenstöße nach einem Ballgewinn in der Abwehr waren das Rezept für diesen Vorsprung.

So gingen die Dolphins mit einem 12:9 in die Kabine.

Auch in den zweiten 30 Minuten blieb es eine spannende Partie zweier insbesondere kämpferisch überzeugender Teams. Der Mannschaft von Ute Lemmel und Torsten Deil ging jetzt allerdings ein wenig die Treffsicherheit verloren, sodass die Grün Weißen wieder herankamen und beim 15:15 (50.) ausgleichen konnten. Doch nach dem 16:16 (52.) parierte eine überzeugende Sara Peters im Rostocker Tor zwei Strafwürfe in Folge und gab so ihrem Team die nötige Sicherheit zurück. Die Dolphins zogen auf 19:16 entscheidend davon und gewannen am Ende durch einen Treffer von Lena Bunke 30 Sekunden vor dem Abpfiff nicht unverdient mit 20:17.

Während das Team gemeinsam mit den mitgereisten Eltern und Fans lautstark den ersten Auswärtssieg feierte, analysierte Ute Lemmel: „Uns war die Nervosität im ersten Punktspiel durchaus anzumerken. Aber kämpferisch haben wir überzeugt und Sara (Peters/Red.) gab dem Team im Tor die nötige Sicherheit.“

Am 14. September empfangen die Dolphins zum ersten Heimspiel in der Fiete-Reder Halle um 17:00 Uhr den BFC Preussen. Gegen den Vizemeister der vergangenen Saison wollen die Rostockerinnen zeigen, dass sie auch in dieser Saison um den Aufstieg in die dritte Liga mitspielen möchten. Dabei hofft das Team natürlich auf die lautstarke Unterstützung ihrer Fans.

Spielfilm:
1:0, 1:3, 4:3, 6:5, 6:10, 7:10, 9:12 – 12:13, 15:15, 15:16, 16:16, 16:19, 17:19, 17:20

Siebenmeter:
RHC: 2/1, GW: 7/3

Zeitstrafen:
RHC: 2 Minuten, GW: 6 Minuten

So spielte der Rostocker HC:
Sara Peters, Lena Clasen – Vanessa Bladt, Lea Dalinger (1), Carolin Kordt, Liza Johannisson (2), Celin Kellert (2), Alexandra Rohde (2), Frances Krüger (1), Lena Bunke (3), Sophie Powierski (2), Julia Böhme, Antonia Fränk (2/1), Nicole Rotfuß (5)


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!